FilmprojektePreise und Auszeichnungen

Die ZDF-Mini-Serie „Familie Braun“ ist am 20. November 2017 in New York mit dem International Emmy in der Kategorie „Short-Form-Series“ ausgezeichnet worden.

Die Serie

Thematisch dreht sich die Serie um ein kleines schwarzes Mädchen, das in in eine Neonazi-WG zieht. Ob das unmöglich ist? Nein. In acht Folgen à sechs Minuten geht die Dramedy-Serie „Familie Braun“ frech und mit viel Humor mit dem Thema Rechtsradikalismus um. Die sechs Folgen sind aktuell noch bis 21.02.2018 in der ZDF-Mediathek zu sehen.

Hintergrund

Die ausführende Produktionsfirma ist die POLYPHON Film- und Fernsehgesellschaft MBH. Wir gratulieren Polyphon und allen Mitwirkenden von ganzem Herzen zu Ihrem Erfolg und freuen uns mit Euch. Wir sind stolz mit unserer Kamera-, Licht– und Bühnentechnik einen kleinen Baustein zum Erfolg der Serie beigetragen zu haben. Die Produktion dreht auf ARRI Alexa plus mit ZEISS Ultra Prime Optiken. Kamerafrau war Julia Hönemann, mit Peter Jäger und Adrian Huber als Assistenten. D-Facto-Motion ist für die Postproduktion zuständig gewesen.

Danke für das Vertrauen, das Ihr uns entgegen gebracht habt. Keep up the good work.